Steuerfreier Pflegebonus (Corona)

Mit dem Vierten Corona-Steuerhilfegesetz ist u.a. für Beschäftigte in Arzt- und Zahnarztpraxen der Corona-Bonus auf 4.500 Euro (vorher 1.500 Euro) erhöht worden. Die Reglung kann für Zahlungen in der Zeit vom 18. November 2021 bis zum 31.12.2022 in Anspruch genommen werden. Diese vom Arbeitgeber zahlbare Bonusleistung bleibt steuer- und sozialversicherungsfrei.

Allerdings ist nach § 3 Nr. 11b EStG – wie auch schon für den bisherigen Bonus von 1.500 Euro – Voraussetzung, dass der Bonus zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn vom Arbeitgeber … an seine Arbeitnehmer zur Anerkennung besonderer Leistungen während der Corona-Krise …  gezahlt wird.

Ein entsprechender Bonus darf daher keine andere Zahlung ersetzen, es muss sich wirklich um eine freiwillige zusätzliche Zahlung handeln. Es ist damit zu rechnen, dass dieser Punkt bei zukünftigen Lohnsteuer- und Sozialversicherungsprüfungen einer besonderen Beachtung unterliegen wird!

Zurück

BORKEL DEDECKE 2022