Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat eine Regelung angekündigt, dass solche Zahlungen bis zu 1.500 Euro in diesem Jahr steuerfrei sind. Damit sollen diese Zahlungen zu 100 % bei den Mitarbeitern ankommen. Eine Beschränkung auf bestimmte Berufsgruppen (z.B. die sog. „systemrelevanten Berufe“) soll es dabei nicht geben. 

Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber können ihren Beschäftigten nun Beihilfen und Unterstützungen bis zu einem Betrag von 1.500 Euro in der Zeit vom 01.03. bis 31.12.2020 steuerfrei auszahlen oder als Sachlohn gewähren. Voraussetzung ist, dass Beihilfen und Unterstützungen zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn geleistet werden. Eine Entgeltumwandlung ist demnach ausgeschlossen. 

Wir empfehlen Ihnen daher, von sich aus diese Förderung noch nicht mit Ihren Mitarbeitern zu erörtern und bei Rückfragen der Mitarbeiter selbst, auf das o.a. ausstehende Schreiben des BMF zu verweisen.

Dem Vernehmen nach soll die Regelung unter § 3 Nr. 11 EStG (Beihilfen) fallen. Die Sozialversicherungsträger haben ebenfalls schon angekündigt, diese Bonuszahlung sozialversicherungsfrei zu stellen. Verbindliche Angaben liegen allerdings nach dem Stand vom 22.04.2020 weiterhin nicht vor. Allerdings gehen wir aufgrund der aktuellen Aussagen aus dem Bundesgesundheitsministerium fest davon aus, dass diese angekündigte Regelung ab sofort angewendet werden kann. Sie gilt übrigens auch für Minijobber (450 Euro. Kräfte).

 

Zurück

BORKEL DEDECKE 2020